Herzlich willkommen

Neu ab 31.05.2021

Ablauf der Lollitestungen während des Präsenzunterrichts ab 31.05.2021

 

 
Hier das Dokument/Schaubild des Bildungsministeriums, das vielleicht hilfreich für Eltern ist, deren Kind Erkältungssymptome zeigt. Bei Unsicherheit kontakten Sie am besten Ihren Kinder- oder Hausarzt.

Schaubild Vorgehen bei Erkältungssymptomen bei Kindern 

 

 

 

 

 

 

 

17.06.2021

Bisher sind alle getesteten Kinder und Mitarbeiter negativ getestet worden. Das macht uns zuversichtlich, dass wir auch weiterhin von der Pandemie verschont bleiben! Ab Montag wird im schulischen Außenbereich (Schulhof, Spielplatz) sogar die Maskenpflicht entfallen. Das ist bei den anstehenden Temperaturen sehr angenehmem für alle und freut uns sehr!

 

Zudem sind ab Montag fast alle schulischen Mitarbeiter durch die Zweitimpfung vor 2 Wochen geschützt und müssen nicht mehr 2mal pro Woche getestet werden. Die Kindertestungen bleiben natürlich bestehen. Gäste der Schule müssen allerdings weiterhin einen negativen offiziellen Test (48-Stunden-Regel) vorweisen.

 

 

2.06.2021

Auch die gestrigen Pooltestungen der Kinder und alle Schnelltestungen der Mitarbeiter waren wieder negativ! Wir wünschen allen ein schönes langes Wochenende!

 

1.06.2021

Die ersten Lollitestungen im gesamten Klassenverband sind alle wieder negativ gewesen. Ich denke, wir sind auf einem guten Weg zurück in ein annähernd "normales" Schulleben und hoffe, dass wir alle zusammen die letzten Schuljahreswochen in vollen Zügen genießen können!

 

27.05.2021

 Es gab gerade doch noch eine weitere Schulmail zu den Lollitestungen ab dem 31.05.2021. Daher sind unsere organisatorischen Überlegungen teilweise so leider nicht mehr gestattet.

Folgende Änderungen sind nun vom Land NRW vorgegeben:
1. Bis zu 25 Kinder werden ab 31.05.2021 in einem Poolröhrchen ausgewertet. Da wir maximal 24 Kinder in einer Klasse haben,  gilt das für all unsere Klassen. Eine Einteilung in A- und B-Poolgruppen ist somit hinfällig!
2. Bei einer positiven Pool-Rückmeldung muss von allen Kindern der betroffenen Klasse zu Hause ein Einzeltest durchgeführt werden. Bis zum Erhalt des Ergebnisses müssen alle Kinder zu Hause bleiben. Erst mit einem negativen PCR-Testergebnis darf Ihr Kind wieder in die Schule. In der Regel sollte das bis 7.00 Uhr am nächsten Tag klappen.
3. Am Mittwoch, den 2.06.2021 werden nun ALLE anwesenden Klassen getestet, damit jede Klasse 2mal die Woche getestet wird!
4. Die Schule erhält vom Labor jetzt doch die Rückmeldung, welches Kind beim Einzeltest positiv getestet wurde. Das ist nun aufgrund der neuen Corona-Betreuungsverordnung gestattet. Alle anderen bisherigen Vorgaben gelten weiterhin.

 

Alle gestrigen Testergebnisse waren wieder negativ! So darf es gerne weitergehen!!!

Wir freuen uns auf jeden Fall auf den Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht ab Montag!!!

 

23.05.2021

Da auch ab Montag, den 31.05.2021 im Präsenzunterricht weiterhin jedes Kind zwei Mal pro Woche getestet werden muss, haben wir uns für folgendes Vorgehen entschieden:

1. Montag und Mittwoch testen wir die 3. und 4. Schuljahre. Immer Dienstag und Donnerstag werden die 1. und 2. Schuljahre getestet. Die Wochentage bleiben konstant und sind unabhängig von eventuell schulfreien Tagen.

2. Alle anderen Ablaufregeln bleiben erhalten!

3. Jede Klassenlehrkraft teilt seine Klasse wieder in zwei Testpools (A und B) ein.

4. Ausschlaggebend für die Poolzugehörigkeit ist der Sitzplatz. Nah nebeneinander sitzende Kinder kommen in einen Pool.

 

Dadurch hoffen wir bei einer eventuellen Positivtestung eines Pools auf nur wenige Kinder in Quarantäne. Letzendlich entscheiden muss das allerdings das Gesundheitsamt!

 

20.05.2021

Alle heutigen Testergebnisse der Lollitests und der Schnelltests der Mitarbeiter waren wieder negativ!
 
Gestern Abend ging die Dienstmail  (s. Downloads) ein, dass bei einer stabilen Inzidenz unter 100 ab dem 31.05.2021 alle Schulen wieder in den Präsenzunterricht gehen dürfen. Wir werden daher in unserer heutigen Lehrerkonferenz alle notwendigen Organisationsschritte thematisieren und ausarbeiten. Detailinformationen werden morgen an alle Eltern unserer Schule weitergegeben.

19.05.2021

Laut Pressekonferenz von Herrn Laschet kehren wir in NRW bei einer stabilen Inzidenz unter 100 ab dem 31.05.2021 wieder zum Präsenzunterricht zurück. Sowie ich eine Dienstmail dazu erhalte, werden wir die entsprechende Information allen Betroffenen offiziell bekanntgeben. Darüber würde ich mich sehr freuen!!!!

Die schulischen Mitarbeiter erhalten die 2. Impfung am Samstag, den 5.06.2021.

Bisher waren alle Lollitestrückmeldungen negativ!

17.05.2021

Bisher sind alle Lollitestungen negativ gewesen. Wir hoffen, dass es so weitergeht!!!

 

12.05.2021

Am angebotenen Zoommeeting zum Thema "Lollitestungen" war von Seiten der Elternschaft entgegen meiner Erwartungen kein Interesse. Es hat sich niemand bis 15.05 Uhr eingeloggt. Nächste Woche erhalten alle Elternn noch einmal eine aktuelle Information zum Einzeltesten zu Hause. Einige der offenen Fragen konnten nämlich inzwischen mit dem Labor geklärt werden.

 

Die gestrigen Ergebnisse der Pooltestungen liegen bis auf eine Gruppe vor. Die Ergebnisse der fehlenden Poolgruppe werden noch nachgeliefert. Woran das fehlende Rückmelden liegt, konnte noch nicht abschließend mit dem Labor geklärt werden. Alle anderen 8 Poolergebnisse waren wieder negativ.

 

Die heutigen Testungen wurden wieder abgeholt und trotz anfänglicher Registrierungsproblemen hat noch alles rechtzeitig vor dem Abtransport geklappt.

 

Zudem gibt es die neue Mitteilung der Landesregierung, dass alternativ zu den Lolli-PCR-Tests in der Schule auch weiterhin eine Schnelltestung in offiziellen Testzentren zulässig ist. Zu beachten ist lediglich wie bisher die 48-Stunden-Regel und das Mitbringen der offiziellen Bescheinigung.

Ich wünsche allen ein schönes und erholsames langes Wochenende! Einige Eltern werde ich ja heute Abend auf der Schulkonferenz noch persönlich treffen.

 

Herzliche Grüße

Birgit Jürgens

10.05.2021

Alle heutigen Lollitestergebnisse ware negativ!  Das freut uns sehr!

Heute fanden die ersten Lollitestungen in der Schule statt. Nach Rückmeldung aus dem Kollegium hat alles problemlos geklappt. Auch das Abholen der Pooltests vollzog sich pünktlich. Wir hoffen, dass alle Testergebnisse weiterhin negativ ausfallen. Sollte dem so sein, werden keine weiteren Informationen an die Eltern geschickt. Als Rückmeldezeiten haben wir abends 19.00 Uhr und morgens 7.00 Uhr vereinbart. So muss nicht ständig auf dem Handy nachgeschaut werden, ob bereits Rückmeldungen vorliegen. Das Labor informiert uns ab ca. 14.00 Uhr bis spätestens 6.00 Uhr am nächsten Morgen.

Alternativ zu den schulischen Pooltestungen können Eltern mit Ihrem Kind auch beim Kinder- oder Hausarzt einen PCR-Test machen lassen. Die negative Testbescheinigung darf dann nicht älter als 48 Stunden sein und muss in der Schule abgegeben werden.

07.05.2021

Heute konnten die Vorbereitungen für den Teststart am 10.05.2021 annähernd abgeschlossen werden. Es gibt noch einige offene Fragen, die wir an das Labor gesandt haben. Antworten sind noch keine eingegangen.

Nichts desto trotz ging heute eine weitere Mail an die Eltern unserer Schule raus, um alle Abläufe noch einmal zusammenfassend darzustellen. Die entsprechenden Anlagen als Ablaufskizzen sind unter "Download"  im PDF-Format eingestellt.

Wir wünschen gerade zu diesen schwierigen Zeiten allen Müttern einen schönen und sonnigen Muttertag!

 

06.05.2021

Alle bisherigen Schnelltestungen in der Schule waren wieder negativ!

 

Die letzten Vorbereitungen für den Start der Lollitest in der Schule laufen. Heute gab es einen ersten Lieferprobelauf. Alles hat reibungslos geklappt!

 

Zudem kamen endlich die Zugangsdaten für die Registrierung der Schule beim zuständigen Labor (Synlab Leverkusen). Dementsprechend ging heute Nachmittag eine erste Elterninformation (s. Downloads) zum weiteren Ablauf der neuen Teststrategie des Landes NRW an alle Eltern raus.

 

Falls ein Pooltest einer Teilklasse positiv ausfällt, müssen die Eltern mit ihrem Kind zuhause einen Einzeltest mit dem Lollitestverfahren durchführen. Damit die Ergebnisrückmeldung des Tests vom Labor direkt bei den Eltern ankommen kann, müssen sich alle Eltern über eine App dort registrieren. Nähere Details zum Registrierungsvorgang gibt es morgen.

 

05.05.2021

Die angekündigten Erklärvideos und die Frage- Antwort-Auflistung (FAQ-Liste) zum Thema "Lollitests" liegt nun zum Download im Bildungsportal vor. Hier noch einmal der entsprechende Link: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

 

04.05.2021

 

NEU Lollitests: Alle Schulkinder werden voraussichtlich ab Montag, den 10.05.2021 mit den Lollitests (PCR-Tests) im Pool getestet. Anschließend findet die Auswertung der Pool-Tests im Labor statt. NEU: Alle schulischen Mitarbeiter (Lehrkräfte, OGS-Mitarbeiter, Schulbegleiter, Sekretärin, Hausmeister) testen sich weiterhin 2mal pro Woche mit den Schnelltests von Siemens!

NEU Wechselunterricht: Bei einer Inzidenz unter 165 wird bis zu den Sommerferien Wechselunterricht in NRW stattfinden. Bei einer Inzidenz über 165 wird in Distanzunterrichtet gewechselt. Präsenzunterricht wird nicht mehr in der neuen Coronaschutzverordnung genannt!

NEU Englischunterricht: Zum Schuljahr 2021/22 wird im 1. Schuljahr kein Englisch mehr im 2. Halbjahr unterrichtet. Alle anderen Klassen bleiben wie bisher bei 2 Stunden die Woche (Auslaufmodell). Geändert wird die Stundenanzahl für die neuen 1. Schuljahre vielmehr zugunsten der Kernfächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht um 1 Sunde pro Wohe.
Ab 2023/24 gilt dann für die 3. Klassen (Einschulung 21/22) 3 Std. Englisch pro Woche, ab 2024/25 dann auch für die vierten Schuljahre.

Vom Ministerium liegen immer noch keine Materialien vor. Im Bildungsportal ist lediglich eine Auswahl an Folien der Powerpointpräsentation für alle freigegeben. Das ist sehr schade, da gerade die Videos, Musterschreiben und die FAQ-Liste wichtig wären in der Kommunikation mit allen Beteiligten. Angeblich werden aber alle Materialien noch "zeitnah" eingestellt. Hier der Link zum Bildungsportal:
https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

 

02.05.2021

 

Liebe Eltern,

das neue tägliche Wechselunterrichtsmodell wirkt sich sowohl auf die Präsenzunterrichtstage Ihres Kindes aus als auch auf den Bedarf an
Notbetreuungszeiten aus.

Daher haben wir zur weiteren Beachtung folgende Anlagen (s. Downloads) an alle Eltern gesandt:
1. Den Plan der Präsenztage der Gruppen A und B unter Berücksichtigung der Feiertage und Beweglichen Ferientage.
2. Einen Elternbrief für Eltern, die auf die Notbetreuung zurück greifen müssen.
3. Den neuen Antrag A für die Notbetreuung bei Wechselunterricht.
4. Den neuen Antrag B für die Notbetreuung falls es wegen der hohen Inzidenzzahl zwischendurch doch wieder zu Distanzunterricht kommen
sollte.

Die Eltern  können sich die entsprechenden für Sie maßgeblichen Anlagen alle auch unter  "Downloads" ausdrucken.

Die ausgefüllten Formulare zur NOTBETREUUNG müssen rechtzeitig BEI DER OGS (s. Elternmail) eingereicht werden. 

Weitere Informationen zu den Lollitests können wir erst nächste Woche zur Verfügung stellen. Es fehlen immer noch Detailinformationen vom zuständigen Labor und Unterlagen vom Land NRW.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße
gez. Birgit Jürgens gez. Margit Steinhausen

 

 

Bleiben sie gesund und achten Sie gut aufeinander!

 

Herzliche Grüße

Birgit Jürgens

 

__________________________________________________________________________________________________________________
 

 

 

Beim "Blättern" auf unserer Homepage wünschen wir Ihnen viel Spaß und hoffen, für Sie Interessantes dokumentiert zu haben!

 

In einigen Fotos sind eventuell Bildteile unkenntlich gemacht worden, um dem Wunsch der Eltern auf Nichtveröffentlichung von Bildern Ihres Kindes gerecht zu werden. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis!

Über Anregungen, Verbesserungsvorschläge und natürlich auch positve Rückmeldungen (E-Mail: ) würden wir uns sehr freuen!

 

Hier können Sie unseren aktuellen Stand bei www.schulengel.de einsehen. Vielen Dank all unseren Förderern!

 

 

 
 

 

gez.  Birgit Jürgens, Rektorin