Herzlich willkommen

Hier das Dokument/Schaubild des Bildungsministeriums, das vielleicht hilfreich für Eltern ist, deren Kind Erkältungssymptome zeigt. Bei Unsicherheit kontakten Sie am besten Ihren Kinder- oder Hausarzt.

Schaubild Vorgehen bei Erkältungssymptomen bei Kindern 

 

24.01.2021

Liebe Eltern,

leider liegen mir immer noch keine Dienstmails vom Bildungsminiterium vor, wie die beiden ersten Februarwochen schulisch im Detail geregelt werden sollen. Da die Zeit jedoch drängt, habe ich vorsichtshalber schon einmal ein Betreuungsformular für die Zeit vom 01.-einschließlich 14.02.2021 erstellt. Ich bitte Sie um die Rücksendung des Antrages bis Mittwoch, den 27.01.2021 14.00 Uhr, damit ich die Organisation des Personals und der Gruppen rechtzeitig koordinieren kann. Sollte sich durch die später eingehende Mail vom Bildungsministerium eine notwendige Änderung ergeben, werde ich Sie umgehend informieren.

Herzliche Grüße

Birgit Jürgens

 

23.01.2021

Leider liegen noch keine Dienstmails vom Bildungsminiterium vor, wie die beiden ersten Februarwochen schulisch im Detail geregelt werden sollen.

20.01.2021

Nun scheint auch für NRW festzustehen, dass der Distanzunterricht bis einschließlich 14.02.2021 fortgeführt wird. Eine offizielle Mail des Bildungsministeriums liegt noch nicht vor. Sowie die Schule offizielle Auskünfte erhält, werde ich diese allen Eltern, der OGS und dem Kollegium wieder per Mail bekanntgeben.

15.01.2021

1. Pädagogischer Ganztag

ACHTUNG TERMINÄNDERUNG: Unser geplanter Pädagogischer Ganztag vom 4.03.2021 muss aus organisatorischen Gründen auf Mittwoch, den 14.04.2021 verschoben werden. Die Moderatoren können leider nicht an dem zu Beginn des Schuljahres von uns anvisierten Tag zu uns kommen. Für die OGS-Kinder findet dann natürlich auch eine ganztägige Betreuung statt.

2. Zeugnisausgabe

Das Bildungsministerium hat nun feste Vorgaben für die Zeugnisausgabe vorgegeben. Über die Modalitäten der Zeugnisübergabe entscheiden die Schulen.  Es kommen sowohl eine postalische Versendung als auch eine Abholung der Zeugnisse an den Schulen oder mit Zustimmung der Eltern eine elektronische Bekanntgabe in Betracht. Die Elternunterschrift zur Kenntnisnahme auf der Kopie und die Übergabe des Originals würde dann zu einem  späteren Zeitpunkt erfolgen. An unserer Schule soll das klassenintern mit den Eltern abgesprochen werden. Von einer postalischen Zusendung nehmen wir Abstand um die schulischen Kosten zu minimieren. Mischformen (Abholung/per Mail) sind klassenintern möglich.

3. Übergabe/Austausch von Unterrichtsmaterialien

In Zusammenhang mit der Ausgabe/dem Austausch von Unterrichtsmaterialien wurden wir auf folgende Grundproblematik hingewiesen: Da die Kisten natürlich immer wieder per Hand von den Kindern/Eltern/Lehrkräften geöffnet, geschlossen und die in der Kiste befindlichen Materialien von allen angefasst werden müssen, wäre das Tragen von Einweghandschuhen und/oder die vorherige Nutzung von Desinfektionsmitteln sinnvoll um Kontaktansteckungen zu minimieren. Daher stellen wir nun eine Flasche Desinfektionsflüssigkeit neben die Kisten. Ich  bitte alle um die vorherige Nutzung des bereitgestellten Mittels oder wenn möglich um das Tragen von Einweghandschuhen. Denken Sie bitte auch daran, dass auf dem gesamten Schulgelände weiterhin das Tragen von Masken Vorschrift ist. 

Mir ist klar, dass das ein Tropfen auf den heißen Stein ist und eine Kontrolle der Maßnahme nicht möglich ist. Einige werden sicher auch den Kopf schütteln und denken, dass das übertrieben ist. Aber zumindest ist es meiner Meinung nach einen Versuch wert und ohne viel Aufwand für alle umsetzbar.

In diesem Sinne wünsche ich allen gute Gesundheit und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen!

Birgit Jürgens

 

14.01.2021

Unter Downloads ist der heutige Elternbrief noch einmal eingestellt.

13.01.2021

Liebe Eltern, sollten Sie wider Erwarten für Ihren Arbeitgeber eine Bestätigung der Schulschließung benötigen, schicken Sie mir bitte eine Mail. Ich kann Ihnen diese dann eingescannt unterschrieben zukommen lassen. Die betreffenden zugrundeliegenden Coronaverordnungen sind unter der Rubrik "Downloads" im Original eingestellt.

12.01.2021

Seit heute starten alle Klassen verpflichtend mit dem Distanzunterricht. Auch zu den Betreuungszeiten haben die Kinder die Möglichkeit im Klassenraum der 2a die IPads zu nutzen, um Ihre Aufgaben zu erledigen oder einer Zoomkonferenz beitreten zu können. Jede Klassenlehrkraft muss ein Padlet zum Informationsaustausch bereitstellen. Der entsprechende Umgang mit den Geräten und dem Klassenpadlet wurde zuvor in allen Klassen geübt und sollte mit etwas anfänglicher Unterstützung funktionieren. Ausleihgeräte werden über die Klassenlehrkraft organisiert und anschließend von den Eltern nach Unterzeichnung des Leihvertrages im Schulsekretariat  ausgegeben.

Nichts desto trotz ist uns sehr wohl bewusst, dass wir den Eltern und Kindern viel abverlangen. Daher kontakten Sie oder ihr, liebe Kinder bitte bei Rückfragen unbedingt zeitnah die jeweilige Lehrkraft. Wir bitten allerdings um die Einhaltung des genannten Zeitkorridors (s. auch Distanzunterrichts-Konzept unter "Downloads"). Der persönliche Kontakt zu der Lehrkraft und auch den anderen Kindern der Klasse ist wichtig und wird von Seiten der Schule ausdrücklich erwünscht. Dies findet vor allem durch Telefonate und Zoomkonferenzen zumindest ansatzweise statt. Ein Ersatz für den hoffentlich im Februar wieder stattfindenden Präsenzunterricht ist es aber natürlich nicht.

Herzliche Grüße

Birgit Jürgens

 

07.01.2021

Heute am frühen Nachmittag traf die Mail des Bildungsministeriums in den Schulen ein. Die Originalmail ist unter "Downloads" einsehbar. Eine Mail an alle Eltern, die OGS und das Kollegium mit den entsprechenden zusammengefassten Informationen wurde bereits geschickt.  Anträge zur NOTBETREUUNG können bis Sonntag Mittag gestellt werden und sind ebenfalls unter "Downloads" eingestellt. Unser Distanzunterricht startet am Dienstag, den 12.01.2021.

 

 

06.01.2021, 15.00 Uhr

Soeben hat Frau Bildungsministerin Gebauer eine Pressekonferenz abgehalten.

Schriftliche Vorgaben erhalten die Schulen und Kindertagesstätten erst morgen. Da die Zeit drängt, möchte ich in Kürze die dann geltenden Bestimmungen schon jetzt bekanntgeben. Ich denke, dass macht Ihnen und uns die Arbeit und Organisation leichter.

Folgende schulische Vorgaben werden in NRW ab dem 11.01.2021 zum Tragen kommen:
1. Bis zum 31.01.2021 wird es KEINEN PRÄSENZUNTERRICHT an allen Schulen in NRW geben.
2. Der Unterricht wird nach den Konzepten der jeweiligen Schulen im DISTANZUNTERRICHT erfolgen. Klassenarbeiten dürfen nur bei unbedingter Notwendigkeit geschrieben werden. Das sehe ich nach momentanem Wissenstand für die Grundschule als nicht gegeben an!
3. Alle Eltern erhalten die Möglichkeit bis zu 20 Tagen zusätzliche Urlaubstage zu erhalten, um die Kinder zu Hause zu betreuuen.
4. Kinder, die nicht zu Hause betreut werden können, können von den Eltern zur NOTBETREUUNG angemeldet werden (s. angefügtes Formular).
5. In der Notbetreuung findet KEIN UNTERRICHT statt.

Mit der OGS-Leitung Frau Steinhausen werde ich mich gleich noch versuchen über die Organisation der Notbetreuung auszutauschen.
Detailfragen kann ich dann hoffentlich morgen nach Erhalt der schriftlichen Vorgaben des Ministeriums beantworten.

Bei Fragen zur konkreten Umsetzung des Distanzunterrichts Ihrer Klasse wenden Sie sich bitte ab dem 7.01.2021 an die Klassenleitungen. Ich bin zuversichtlich, dass wir zusammen für unsere Kinder den Distanzunterricht möglichst umfassend und qualitativ hochwertig organisiert bekommen.

Ich wünsche Ihnen, den Kindern und allen schulischen Mitarbeitern trotzdem einen möglichst guten Start ins neu Jahr!

Herzliche Grüße
Birgit Jürgens

06.01.2021, 10.00 Uhr

Liebe Eltern und Kinder,

ich hoffe, alle konnten gesund ins neue Jahr starten!

Gestern gab es neue Beschlüsse der Bundesregierung zum Neustart der Schulen. Leider liegen von der Landesregierung noch keine Umsetzungsvorgaben für NRW vor. Daher kann ich auch noch keine Abfrage zu einer ab dem 11.01.21 wahrscheinlich stattfindenden Notbetreuung und dem Anmeldeprozederre bekannt geben. Auch in welcher Form und ob in NRW ein Distanzunterricht stattfinden wird, ist leider noch nicht geklärt.

Sowie mir vom Ministerium Informationen diesbezügich bekannt werden, werde ich unverzüglich alle Informationen per Mail an alle Eltern, die OGS und das Kollegium weitergeben. Ich bitte Sie allerdings  aufgrund der Kürze der Vorlaufzeit möglichst schon heute die  "Urlaubsbedingungen" bei Ihrem Arbeitgeber im Voraus anzufragen, damit ich möglichst Freitag mit der Organisation starten kann.

 

Es tut mir leid, dass der Schulstart wieder so hektisch beginnt und ich Ihnen keine präziesen Informationen geschweige denn langfristige Planungen zukommen lassen kann! Das Einzige, was ich Ihnen versprechen kann, ist, dass wir unser Bestes geben und kein Kind ohne Betreuung alleine zu Hause bleiben muss!

 

Bleiben sie gesund und achten Sie gut aufeinander!

 

Herzliche Grüße

Birgit Jürgens

 

__________________________________________________________________________________________________________________
 

 

 

Beim "Blättern" auf unserer Homepage wünschen wir Ihnen viel Spaß und hoffen, für Sie Interessantes dokumentiert zu haben!

 

In einigen Fotos sind eventuell Bildteile unkenntlich gemacht worden, um dem Wunsch der Eltern auf Nichtveröffentlichung von Bildern Ihres Kindes gerecht zu werden. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis!

Über Anregungen, Verbesserungsvorschläge und natürlich auch positve Rückmeldungen (E-Mail: ) würden wir uns sehr freuen!

 

Hier können Sie unseren aktuellen Stand bei www.schulengel.de einsehen. Vielen Dank all unseren Förderern!

 

 

 
 

 

gez.  Birgit Jürgens, Rektorin