Herzlich willkommen

 

Bestimmungen zum Thema "Hitzefrei" an Schulen

Ab Mittwoch gilt für alle Schüler, dass der Unterricht von der Schulleitung abgesagt werden kann, wenn die Temperaturen in den Räumen auf mehr als 27 Grad steigen. Gegen 10.00 Uhr werden wir die entsprechenden Messungen vornehmen. Bei hitzefrei endet der Unterricht nach der 4. Stunde. Da die Endzeiten zeitversetzt organisiert werden müssen, orientieren Sie sich wegen der genauen Endzeit bitte an dem Stundenplan (11.30, 11.35 oder 11.40 Uhr) Bitte klären Sie mit Ihrem Kind und der Klassenleitung im Vorfeld ab, ob Ihr Kind gegebenenfalls alleine nach Hause darf. Wenn eine Absprache vorher nicht erfolgt ist, werden die Kinder bis zum regulären Schulschluss weiter in der Schule beaufsichtigt. OGS-Kinder gehen ab 12.00 Uhr in ihre OGS-Gruppen.

Neue Schulmail vom Bildungsministerium zum Schulstart

Unter DOWNLOADS finden Sie u. a. die neue Schulmail zu vielen Bereichen, die den Schulstart ins Schuljahr 2020/21 betreffen. Das bedingte auch Anpassungen im Hygienekonzept (s. Downloads). Im Großen und Ganzen lässt sich in Kürze für unsere Schule festhalten:

Es bleibt fast alles wie in den letzten 2 Wochen vor den Ferien. Allerdings gilt nun landesweit an Grundschulen eine Maskenpflicht auf den Schulhöfen und im Gebäude. Nur auf dem eigenen Sitzplatz darf der Schutz abgenommen werden. Das alleinige Tragen von Visieren ist nicht mehr ausreichend.

Der Sportunterricht findet bis zu den Herbstferien möglichst im Freien statt. Das hatten wir bisher ja auch möglichst so gehandhabt.

Singen ist weiterhin im Klassenverband nicht möglich. Der Musikunterricht bietet aber ja auch noch viele andere Möglichkeiten.

Wichtig ist doch vor allem, dass der Unterricht weiterhin bzw. wieder nach regulärem Stundenplan stattfinden kann!

Wir freuen uns auf jeden Fall auf das nächste gemeinsame Schuljahr!

Bleiben sie gesund und achten Sie gut aufeinander!

 

Herzliche Feriengrüße

Birgit Jürgens

 

Einladung und Informationen zum Einschulungstag

Liebe Eltern und Kinder unserer neuen ersten Schuljahre. Bald ist es endlich soweit: Der erste Schultag steht vor der Tür!

Unter Downloads finden Sie den entsprechenden Einladungsbrief und genauere Informationen zum Ablauf des Tages.  Erstmalig werden wir ja an zwei unterschiedlichen Tagen eine Einschulung haben. Sollte es wegen der Corona-Pandemie noch Änderungen geben, werden wir diese wieder direkt auf unserer Homepage bekannt geben.

Wir freuen uns auf das gemeinsame erste Schuljahr!!!!!

Viele Grüße im Namen des gesamten Kollgiums und den OGS-Mitarbeitern

Birgit Jürgens, Schulleiterin

 

 

Interview bei WDR 5 mit Frau Ministerin Gebauer vom 4.8.2020

Viellleicht ist auch folgender Beitrag der Ministerin interessant für Sie, liebe Eltern:

 

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-westblick-aktuell/audio-gebauer-maskenpflicht-paedagogisch-nicht-sinnvoll-aber-noetig-100.html 

 

 

Vorgehen der Schule bei auftretenden Corona-Fällen Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag COVID-19-Symptome (wie insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn) aufweisen und somit ansteckungsverdächtig sind:

1. Kinder sind zum Schutz der Anwesenden gemäß § 54 Absatz 3 SchulG – bei Minderjährigen nach Rücksprache mit den Eltern – unmittelbar  und unverzüglich von der Schulleitung nach Hause zu schicken oder von den Eltern abzuholen.

2. Bis zum Verlassen der Schule sind sie getrennt unterzubringen und angemessen zu beaufsichtigen.

3. Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens soll die Schule den Eltern unter Bezugnahme auf § 43 Absatz 2 Satz 1 SchulG empfehlen, dass eine Schülerin oder ein Schüler mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.

Ein genauer Ablaufplan ist den Schulen zur Verfügung gestellt worden (s. nachfolgender Link): https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_Ansteckungsfall-_-verdacht/Corona-Verdacht-in-Schule_final.pdf.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und hoffen auf ein baldiges persönliches Wiedersehen!

gez. Birgit Jürgens

__________________________________________________________________________________________________________________
 

 

"Was-passiert-dann-Maschinen"- Ein Projekt der Klasse 2a während des Homeschoolings

Mit viel Kreativität, Spaß und Engagement waren die Kinder (und Eltern :-)) der Klasse 2a während des Lernens auf Distanz tätig. Gebaut und Konstruiert wurden "Was-passiert-dann-Maschinen". Zwei Beispiele der "Ingenieurskunst" können Sie unter dem Reiter "SCHULLEBEN/Aus unseren Klassen in Form von Videos finden. Viel Freude beim Anschauen!

 

LESEKISTEN der Klasse 1a und 1C, Mai2020

Endlich konnten die Kinder der 1a und 1c im Präsenzunterricht ihre Lesekisten gegenseitig vorstellen, auch wenn leider immer nur die Hälfte der Klasse den Büchervorstellungen zuhören konnte. Jedes Kind hat zu Hause mit ganz viel Liebe und Fleiß ein Buch in eine Kiste gepackt. Mit Hilfe von kleinen Gegenständen und Wörtern oder Sätzen präsentierte jedes Kind stolz den Inhalt seiner Lesekiste und somit auch den Buchinhalt.

Nun haben wir alle noch mehr Lust auf ganz viele neue spannende, lustige, interessante oder vielleicht auch mal auf traurige Bücher bekommen. 

Einige weitere Fotos der Präsentationen finden Sie unter dem Reiter SCHULLEBEN/Unterricht.

1a,1 

LK 3

 

 

Der lustige Clown und die Robbe von Felipe und Leif aus der Klasse 2b
Die beide Kinder aus der 2b haben eine lustige Geschichte zu den nachfolgenden Bildern geschrieben. Viel Spaß beim Lesen unter dem Reiter
"SCHULLEBEN/Aus unseren Klassen"!
1

 

 

Beim "Blättern" auf unserer Homepage wünschen wir Ihnen viel Spaß und hoffen, für Sie Interessantes dokumentiert zu haben!

In einigen Fotos sind eventuell Bildteile unkenntlich gemacht worden, um dem Wunsch der Eltern auf Nichtveröffentlichung von Bildern Ihres Kindes gerecht zu werden. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis!

Über Anregungen, Verbesserungsvorschläge und natürlich auch positve Rückmeldungen (E-Mail: ) würden wir uns sehr freuen!

 

Hier können Sie unseren aktuellen Stand bei www.schulengel.de einsehen. Vielen Dank all unseren Förderern!

 

 

 
 

 

 

 

 Birgit Jürgens, Rektorin